top_gesamt_sitemap
Menu

Schmuckdesign

     
Entwürfe und Ausarbeitungen in Silber      
(Wenn Du das Miniaturformat anklickst, erscheint das Motiv in einem größeren Format)      

Wie entwirft man Schmuck am PC?

Ganz einfach: man spielt.

Genauer: Man hat als Fotograf etliche abstrakte Motive von graphischem Charakter in einem Ordner gesammelt. Interessante Objekte greift man heraus und bearbeitet sie mit bestimmten Funktionen einer Bildbearbeitungssoftware, z.B. Krümmen, Biegen, kurz gesagt: Verformen. Durch Wegstempeln kann man Unpassendes, Überflüssiges beseitigen, um eine geeignete Form heraus zu lösen.

Das Ergebnis druckt man aus und geht mit diesem Foto zum Goldschmied und bespricht mit ihm die Umsetzung z.B. in Silber. Einzig die Größenverhältnisse von 2 – 3 zusammen gehörenden Teilen werden einander angepasst. Einzelne Teile eines Sets werden in räumlicher Dimension gestaltet, indem man sie quasi zerlegt und punktuell erhaben miteinander durch Löten verbindet. Oft genügt auch an eher schmalen Partien ein leichtes Drehen um die eigene senkrechte Achse, um einen dezenten Spiraleffekt zu erhalten.
 

     
                             
       
     
       
     
       

 

email

Telefon: 0511 / 15966     
  

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*